Bike Park Geo Update

Frühjahresarbeiten im Bike Park

Ende April trafen sich einige Vereinsmitglieder um den Bike Park zu renovieren. Verschiedene Linien und Sprünge wurden verbessert, Upgedated und mit neuem Belag versehen.

Jahreshauptversammlung 2018

Einladung zur Jahreshauptversammlung des Rad Sport Hügelland e.V.
am Samstag den 15. Dezember um 18:30Uhr
im Gasthof Schäferhof  (Freiherr-von-Harsdorf-Straße 18)  in Enderndorf

Tagesordnung:

Eröffnung der Versammlung, Begrüßung und Feststellung der Mitglieder und Stimmberechtigten durch den 1. Vorstand

Genehmigung der Tagesordnungspunkte durch den 1. Vorstand
Bericht des Vorstands
Bericht der Kassenprüfer
Entlastung der Vorstandschaft
Wahl des Vorstandes und der Kassenprüfer
Projekte und Aktivitäten 2019
Organisation MTB Rennen Pleinfeld am 16.12.2018
Wünsche und Anträge
Sonstiges

Anträge zur Jahreshauptversammlung sind spätestens eine Woche vor dem Versammlungstermin in schriftlicher Form mit Begründung dem 1.Vorstand zuzuleiten.
Auf Eure Teilnahme freut sich die Vorstandschaft. Wir freuen uns auf jeden Einzelnen von Euch und hoffen auf rege Teilnahme. Aus organisatorischen Gründen bitte wir um kurze Mitteilung wenn du planst an der Versammlung teilzunehmen.

Die Vorstandschaft
gez. Jörg Domanowski
1. Vorstand

MTB Training Pleinfeld 17.12.2017

Rad Sport Hügelland MTB Training Pleinfeld am 17.12.2017

Was?
Abfahrt mit Zeitnahme von Kleinweingarten nach Pleinfeld (Arbachtal), ca. 800m, kein Lift/  Shuttle
Seeding run für Startreihenfolge, danach ein Wertungslauf.
Männer, Frauen, U19, U15, U11 nur ein Lauf, U11 und U15 Start ab Mitte ca. 400m (alte Strecke)
Für Essen und Trinken ist gesogt 🙂

Wer?
Jeder kann auf eigene Gefahr teilnehmen. Limitierte Startplätze, Kinder und Jugendliche bevorzugt. Anmeldung bis zum 15.12.2017 24 Uhr, aus organisatorischen Gründen leider keine Nachmeldungen möglich.
Kostenbeitrag 10€ (Zahlung bei Anmeldung), Kinder/ Jugendliche 5€ , Mitglieder Rad Sport Hügelland frei.
Jeder Teilnehmer erhält einen Transponder für die Zeitmessung. Pfand hierfür 50€ oder Personalausweis oder Führerschein

Wann?
Startnummern und Transponderausgabe ab 9:00
Training ab 10 Uhr, erster Lauf ab 13 Uhr

Anmeldung:
https://timing.sportident.com/meldung/startmeldung.php?wkid=20181217174259

Wo?
Treffpunkt Wanderparkplatz Arbachtal

Ehrung vom Landrat für Simon Maurer

Jörg Domaowski, Landrat Herbert Eckstein und Simon Maurer

Jörg Domanowski, Landrat Herbert Eckstein und Simon Maurer

Nach ersten Rennversuchen im Jahr 2015 war die Downhill Saison 2017 für Simon Maurer aus Spalt ein voller Erfolg.

Der 16 jährige Schüler konnte bei diversen U17 Downhill Rennen etliche Podium Ergenbnisse erzielen. Höhepunkt war der deutsche Vizemeister Titel in Tabarz.

Hierfür wurde der Sportler des RS Hügelland im Rahmen der Sportlerehrung des Landkreises Roth von Herbert Eckstein persönlich ausgezeichnet.

Mit neuen Sponsoren ist für 2017 eine Teilnahme an den europäischen Downhill  Weltcup Läufen geplant.

Urkunde und Medallie für Simon, der nach einem Trainingsturz derzeit durch eine Armverletzung vom Radfahren abgehalten wird.

Ergebnisse Wintertraining Pleinfeld

Am vierten Advent trafen sich einige Sportler des RS Hügelland und Fahrer aus befreundeten Vereinen zu einem Training in Pleinfeld, hier die Ergebnisse

erster_platzLeider gab es bei einigen Fahrern Probleme mit der Zeitmessung im ersten Lauf, deshalb haben diese nur das Ergebnis vom zweiten Durchgang. Trotzdem hatten alle bei niedrigen Temperaturen viel Spaß.

Jahreshauptversammlung 2015

Einladung zur Jahreshauptversammlung des Rad Sport Hügelland e.V.
am Sonntag, den 20.12.2015 um 19 Uhr
im Nebenzimmer des Bayrischen Hofes in Spalt, Albrecht-Achilles-Straße 2
Tagesordnung:

  1. Eröffnung der Versammlung, Begrüßung und Feststellung der Mitglieder und Stimmberechtigten durch den 1. Vorstand
  2. Genehmigung der Tagesordnungspunkte durch den 1. Vorstand
  3. Bericht des Vorstands
  4. Bericht der Kassenprüfer
  5. Entlastung der Vorstandschaft
  6. Wahl der Kassenprüfer
  7. Projekte und Aktivitäten 2016
  8. Wünsche und Anträge
  9. Sonstiges

Anträge zur Jahreshauptversammlung sind spätestens eine Woche vor dem Versammlungstermin in schriftlicher Form mit Begründung dem 1.Vorstand zuzuleiten.
Auf Eure Teilnahme freut sich die Vorstandschaft. Wir freuen uns auf jeden Einzelnen von Euch und hoffen auf rege Teilnahme.
Die Vorstandschaft
gez. Jörg Domanowski, 1. Vorstand

 

Raiffeisenbank Roth-Schwabach unterstützt Mountainbike AG der Spalatin Schule Spalt

Spalatin Schule Spalt

Die Bike Übergabe auf dem Schulhof

Seit Februar 2015 bietet die Spalatin Mittelschule aus Spalt für die Schüler der Ganztagesklassen eine Mountainbike Arbeitsgemeinschaft an. Diese findet im Rahmen des Nachmittagsunterrichts statt und wird von Radsport A-Trainer Jörg Domanowski aus Enderndorf geleitet.

Der Mountainbike Sport ist eine olympische Disziplin und bietet eine optimale Ergänzung zum bewegungsarmen Schulalltag. Neben dem körperlichen Anspruch spielt auch der technische Aspekt in diesem Sport eine wichtige Rolle. Die Verbindung zur Natur und das notwendigen Verständnis zum Schutz sensibler Bereiche und Rücksichtnahme auf Interessen anderer Waldnutzer sind ein Bestandteil des Lehrplanes.

Da nicht alle Schüler über ein geeignetes eigenes Rad verfügen, konnte dank der Unterstützung durch die Raiffeisenbank Roth-Schwabach ein Bergamont Mountainbike angeschafft werden, das den Schülern kostenfrei für das Training zur Verfügung gestellt wird.

Anlässlich der von den Schülern freudig erwarteten Übergabe ließen es sich Raiffeisenbank Vorstand Fritz Meier und der Gewerbekundenberater Uwe Beyer nicht nehmen, sich persönlich vor Ort in Spalt einen Eindruck zu verschaffen.

Ausrichter der Mountainbike AG ist der neu gegründete Verein Rad Sport Hügelland e.V.

Einladung zur Versammlung am 14. März 2015

hiermit möchten wir zur Vereinsversammlung

des Rad Sport Hügelland e.V.

herzlich einladen.

Wir treffen uns am Samstag, den 14. März 2015 um 19 Uhr

im Bayrischen Hof, Albrecht-Achilles-Straße , in 91174 Spalt

 

Es gibt viele Neuigkeiten aus der Mountainbike Region Hügelland. Die Tagesordnung wird so aussehen:

  1. Begrüßung durch den Vorstand
  2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und der Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung
  3. Information und Beschluss über die durch Registergericht, Finanzamt und Landessportbund notwendigen Satzungsänderungen
  4. Informationen zu aktuellen Projekten: Bike Park Georgensgmünd, Schulsport in Spalt, Streckensituation Hörlberg, Trails in der Region, Pumptrack Spalt
  5. Jugendarbeit, Rennveranstaltungen, Trainingsangebote
  6. Verschiedenes

Auch Nichtmitglieder sind selbstverständlich willkommen.

Der Vorstand

Der Radsportverein für die Region

Die Sportlandschaft nördlich des Brombachsees um eine Sportgruppe reicher. Der Verein „Rad Sport Hügelland e.V.“ wurde Ende 2014 gegründet. Mit der Eintragung in das Vereinsregister, der Anerkennung als gemeinnütziger Verein und der Mitgliedschaft in den Fachverbänden wurden die nötigen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Arbeit geschaffen. Aktuell über 30 Mitglieder um den ersten Vorsitzenden Jörg Domanowski aus Enderndorf, haben sich zur Aufgabe gemacht, das Radsportangebot der Region zu fördern und auszubauen.

Unterstützt wird der Vereinsvorsitzende von den beiden zweiten Vorständen Manuell Contius aus Spalt und Dr. Oliver Grolms  ebenfalls aus Spalt.

Bereits jetzt sind die Aktivitäten vielfältig. Ein wichtiges Ziel ist die Förderung von Kindern und Jugendlichen. Bereits seit längerem läuft in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Georgensgmünd der Betrieb und stetige Ausbau des Bike Parks in der Nähe des Recycling Hofes. Dieser erfreut Interesse und Nutzumg. „Mit dem Bike Park schaffen wir ein Angebot für alle Mountainbiker. Egal ob klein oder groß, Anfänger oder Experte, jeder kommt auf seine Kosten. Dazu kommt die gute Erreichbarkeit. Damit nimmt Georgensgmünd eine Vorreiterstellung für den Mountainbikesport in der Region ein“, so der Initiator des Projektes, Jörg Domanowski.

Ein weiterer Schwerpunkt der Vereinsarbeit ist die Vermittlung zwischen den verschiedenen Interessensgruppen der Waldnutzer. Hier werden in gemeinsamen Gesprächen einvernehmliche Lösungen entwickelt

„Bisher fehlte oft das Verständnis für die Sichtweise der jeweils anderen Seite. In den bisherigen Gesprächen mit Eigentümern, Jägern und Verwaltung konnten bereits viele Missverständnisse und Probleme angesprochen und mögliche Lösungswege erarbeitet werden. Dies ist für ein angenehmes Miteinander ausgesprochen positiv“, so Manuell Contius.