Raiffeisenbank Roth-Schwabach unterstützt Mountainbike AG der Spalatin Schule Spalt

Spalatin Schule Spalt

Die Bike Übergabe auf dem Schulhof

Seit Februar 2015 bietet die Spalatin Mittelschule aus Spalt für die Schüler der Ganztagesklassen eine Mountainbike Arbeitsgemeinschaft an. Diese findet im Rahmen des Nachmittagsunterrichts statt und wird von Radsport A-Trainer Jörg Domanowski aus Enderndorf geleitet.

Der Mountainbike Sport ist eine olympische Disziplin und bietet eine optimale Ergänzung zum bewegungsarmen Schulalltag. Neben dem körperlichen Anspruch spielt auch der technische Aspekt in diesem Sport eine wichtige Rolle. Die Verbindung zur Natur und das notwendigen Verständnis zum Schutz sensibler Bereiche und Rücksichtnahme auf Interessen anderer Waldnutzer sind ein Bestandteil des Lehrplanes.

Da nicht alle Schüler über ein geeignetes eigenes Rad verfügen, konnte dank der Unterstützung durch die Raiffeisenbank Roth-Schwabach ein Bergamont Mountainbike angeschafft werden, das den Schülern kostenfrei für das Training zur Verfügung gestellt wird.

Anlässlich der von den Schülern freudig erwarteten Übergabe ließen es sich Raiffeisenbank Vorstand Fritz Meier und der Gewerbekundenberater Uwe Beyer nicht nehmen, sich persönlich vor Ort in Spalt einen Eindruck zu verschaffen.

Ausrichter der Mountainbike AG ist der neu gegründete Verein Rad Sport Hügelland e.V.

Trainingszeiten beim RS Hügelland

DSC_4337Der neue Verein Rad Sport Hügelland startet mit weiteren Aktivitäten in die neue Saison. Ab sofort gibt es jeden Samstag von 14:30 bis 16:30 Uhr im Bike Park Georgensmünd, direkt am Planetenradweg am Orteingang Georgensgmünd gelegen, ein Trainingsangebot. Zu diesem sind speziell auch Kinder und Jugendlich herzlich eingeladen.

Egal ob Vereinsmitglied oder nicht, unter fachkundiger Anleitung besteht die Möglichkeit die umfangreichen Angebote des Bike Parks zu nutzen. Bei Bedarf kann natürlich auch die eigene Fahrtechnik zu verfeinert werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Für Einsteiger können Mountainbikes gegen Kostenerstattung ausprobiert werden. Auch die notwendige Schutzkleidung kann ausgeliehen werden.

Vor Ort informieren die verantwortlichen des RS Hügelland über weitere Angebote und Projekte des Vereins.

Neben dem Training im Bike Park ist Treffpunkt für eine gemeinsame Traingsfahrt ist jeden Sonntag um 8:30 an der Wasserstelle (Lange Gasse 1) in Spalt.

Einladung zur Versammlung am 14. März 2015

hiermit möchten wir zur Vereinsversammlung

des Rad Sport Hügelland e.V.

herzlich einladen.

Wir treffen uns am Samstag, den 14. März 2015 um 19 Uhr

im Bayrischen Hof, Albrecht-Achilles-Straße , in 91174 Spalt

 

Es gibt viele Neuigkeiten aus der Mountainbike Region Hügelland. Die Tagesordnung wird so aussehen:

  1. Begrüßung durch den Vorstand
  2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und der Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung
  3. Information und Beschluss über die durch Registergericht, Finanzamt und Landessportbund notwendigen Satzungsänderungen
  4. Informationen zu aktuellen Projekten: Bike Park Georgensgmünd, Schulsport in Spalt, Streckensituation Hörlberg, Trails in der Region, Pumptrack Spalt
  5. Jugendarbeit, Rennveranstaltungen, Trainingsangebote
  6. Verschiedenes

Auch Nichtmitglieder sind selbstverständlich willkommen.

Der Vorstand

Der Radsportverein für die Region

Die Sportlandschaft nördlich des Brombachsees um eine Sportgruppe reicher. Der Verein „Rad Sport Hügelland e.V.“ wurde Ende 2014 gegründet. Mit der Eintragung in das Vereinsregister, der Anerkennung als gemeinnütziger Verein und der Mitgliedschaft in den Fachverbänden wurden die nötigen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Arbeit geschaffen. Aktuell über 30 Mitglieder um den ersten Vorsitzenden Jörg Domanowski aus Enderndorf, haben sich zur Aufgabe gemacht, das Radsportangebot der Region zu fördern und auszubauen.

Unterstützt wird der Vereinsvorsitzende von den beiden zweiten Vorständen Manuell Contius aus Spalt und Dr. Oliver Grolms  ebenfalls aus Spalt.

Bereits jetzt sind die Aktivitäten vielfältig. Ein wichtiges Ziel ist die Förderung von Kindern und Jugendlichen. Bereits seit längerem läuft in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Georgensgmünd der Betrieb und stetige Ausbau des Bike Parks in der Nähe des Recycling Hofes. Dieser erfreut Interesse und Nutzumg. „Mit dem Bike Park schaffen wir ein Angebot für alle Mountainbiker. Egal ob klein oder groß, Anfänger oder Experte, jeder kommt auf seine Kosten. Dazu kommt die gute Erreichbarkeit. Damit nimmt Georgensgmünd eine Vorreiterstellung für den Mountainbikesport in der Region ein“, so der Initiator des Projektes, Jörg Domanowski.

Ein weiterer Schwerpunkt der Vereinsarbeit ist die Vermittlung zwischen den verschiedenen Interessensgruppen der Waldnutzer. Hier werden in gemeinsamen Gesprächen einvernehmliche Lösungen entwickelt

„Bisher fehlte oft das Verständnis für die Sichtweise der jeweils anderen Seite. In den bisherigen Gesprächen mit Eigentümern, Jägern und Verwaltung konnten bereits viele Missverständnisse und Probleme angesprochen und mögliche Lösungswege erarbeitet werden. Dies ist für ein angenehmes Miteinander ausgesprochen positiv“, so Manuell Contius.

Über uns

Der Verein „Rad Sport Hügelland e.V.“ wurde Ende 2014 gegründet. Mit ihm ist die Sportlandschaft um den Brombachsee um eine Sportgruppe reicher. Mit der Eintragung in das Vereinsregister, der Anerkennung als gemeinnütziger Verein und der Mitgliedschaft in den Fachverbänden wurden die nötigen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Arbeit geschaffen. Aktuell knapp 30 Mitglieder um den ersten Vorsitzenden Jörg Domanowski aus Enderndorf, haben sich zur Aufgabe gemacht, das Radsportangebot der Region zu fördern und auszubauen.

Unterstützt wird der Vereinsvorsitzende von den beiden zweiten Vorständen Sebastian Pahic aus Enderndorf und Stephanie Mertzky aus Schwabach.

Bereits jetzt sind die Aktivitäten vielfältig. Ein wichtiges Ziel ist die Förderung von Kindern und Jugendlichen. In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Georgensgmünd konnte der Verein 2014 die Errichtung eines Bike Parks in der Nähe des Recycling Hofes durchführen.  „Mit dem Bike Park schaffen wir ein Angebot für alle Mountainbiker. Egal ob klein oder groß, Anfänger oder Experte, jeder kommt auf seine Kosten. Dazu kommt die gute Erreichbarkeit. Damit nimmt Georgensgmünd eine Vorreiterstellung für den Mountainbikesport in der Region ein“, so der Initiator des Projektes, Jörg Domanowski.

Ein weiterer Schwerpunkt der Vereinsarbeit ist die Vermittlung zwischen den verschiedenen Interessensgruppen der Waldnutzer. Hier werden in gemeinsamen Gesprächen einvernehmliche Lösungen entwickelt

„Bisher fehlte oft das Verständnis für die Sichtweise der jeweils anderen Seite. In den bisherigen Gesprächen mit Eigentümern, Jägern und Verwaltung konnten bereits viele Missverständnisse und Probleme angesprochen und mögliche Lösungswege erarbeitet werden. Dies ist für ein angenehmes Miteinander ausgesprochen positiv“, so Manuell Contius (Anwalt und Vereinsmitglied).

Veröffentlicht unter home